Unsere Praxisphilosophie: Miteinander

Unsere ganzheitliche Grundeinstellung ist auch richtungsgebend für unser Verständnis der Teamarbeit. Da sind zum einen und an oberster Stelle unsere Patienten und deren Angehörige, und zum anderen wir und die weiteren medizinischen und therapeutischen Betreuer.


Unser Hauptanliegen sind Sie – als unser Patient.

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen, Anliegen und Probleme.

Wir sprechen MIT
unseren Patienten – und
nicht über sie.
Unser Anliegen:
Der Respekt für jeden Menschen.  
Wir arbeiten MIT unseren
Patienten zusammen – und treffen Entscheidungen nicht ohne sie.
Unser Ziel:
Die bestmögliche Therapie
für die Erkrankung.

 

Einbindung der Angehörigen

Die Einbindung von Angehörigen ist für uns ein Selbstverständnis. Denn auch das Umfeld eines Patienten ist von dessen Erkrankung – wenn auch in anderer Form – mit betroffen und bedarf in vielen Fällen medizinischer Informationsbetreuung und psychologischer Unterstützung.


Kollegiale Vernetzung

Wichtig ist uns schließlich auch eine enge und kollegiale Zusammenarbeit mit Hausärzten, Ärzten anderer Fachrichtungen sowie mit Therapeuten wie Physiotherapie, Ergotherapie oder Logopädie. Damit eine bestmögliche Integration aller diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen für unsere Patienten gewährleistet ist.

 

Der Mann, der zu beschäftigt ist,
sich um seine Gesundheit zu kümmern,
ist wie ein Handwerker, der keine Zeit hat,
seine Werkzeuge zu pflegen.

aus Spanien