Gleichbehandlung ist uns wichtig

… doch im Sinne einer leichteren Lesbarkeit der Informationen wurde von uns entweder die maskuline oder feminine Form von Bezeichnungen gewählt. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechts.

Wenn wir in unseren Ausführungen von Patienten, Ärzten oder Therapeuten sprechen, meinen wir selbstverständlich und gleichermaßen auch Patientinnen, Ärztinnen und Therapeutinnen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Im Maße liegt die Ordnung.
Jedes Zuviel und Zuwenig setzt anstelle
von Gesundheit die Krankheit.

Sebastian Kneipp